auf Facebook vernetzen auf Twitter vernetzen

Termin Informationen:

  • Mo
    04
    Jun
    2018

    Filmpremiere und Podiumsdiskussion: My Year with Helen

    18:00 - 20:30 Uhr Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastr. 28, 10785 Berlin, Haus 2

    Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt herzlich zur Deutschlandpremiere des Films mit anschließender Podiumsdiskussion ein:

    "Ein Dokumentarfilm von Gaylene Preston über die Kandidatur von Helen Clark als UN Generalsekretärin

    In ihrer Bewerbung für einen nicht-ständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat 2019/20 tritt die Bundesregierung für die Stärkung der Frauenrechte und eine konsequente Umsetzung der Sicherheitsratsresolution 1325 zu Frauen, Frieden und Sicherheit ein. Ein Anliegen, das von prominenter Seite seit vielen Jahren unterstützt wird: Helen Clark und Heidemarie Wieczorek-Zeul haben den Kampf für die Gleichberechtigung von Frauen zu ihren politischen Lebenswerken gemacht. Wie können die Vereinten Nationen und der Sicherheitsrat Frauenrechte fördern? Was kann Deutschland dazu beitragen? Diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen im Anschluss an die Vorführung des Films „My year with Helen“ diskutieren.

    Als Premierministerin von Neuseeland und Leiterin des UN-Entwicklungsprogramms hat sich Helen Clark wie kaum eine andere Politikerin für die Gleichberechtigung von Frauen auf allen Ebenen der internationalen und nationalen Politik eingesetzt. Ein beeindruckendes Porträt ihres Engagements zeigt der Film „My year with Helen“, der während ihrer Kandidatur zur UN-Generalsekretärin gedreht wurde. (https://myyearwithhelen.com/)

    Podiumsdiskussion ab 19:30 Uhr:
    Frauen in der internationalen Politik
    FRIEDEN*SICHERHEIT*ENTWICKLUNG - Spielräume für Deutschland im UN-Sicherheitsrat?
    mit
    Helen Clark, ehemalige Premierministerin von Neuseeland (1999-2008) und Leiterin des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (2009-2017)
    Heidemarie Wieczorek-Zeul, ehemalige Ministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (1998–2009)
    Niels Annen, Staatsminister im Auswärtigen Amt
    Dr. Daniela Schwarzer (Moderation), Direktorin der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Poltik

    Bei Rückfragen wenden Sie sich an: Maria de la Calle, Maria.delaCalle@fes.de, Tel. 030/26935-7404
    Simultanübersetzung Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch
    Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung wenden Sie sich bitte vor der Veranstaltung an uns."