auf Facebook vernetzen auf Twitter vernetzen

Frauen Union Brandenburg: Wir können Kanzlerin!

Die Stärkung der Tagesmütter und Hebammen hat sich die Frauen Union Brandenburg  auf ihre aktuelle Agenda geschrieben. Doch Anja Schmollack, die als Vertreterin der Frauen Union  seit November 2016 im Sprecherinnenrat des Frauenpolitischen Rates sitzt, sagt: „Wir können nicht nur Familienpolitik – wir können mehr. Wir sind Kanzlerin!“ setzt sie noch lachend hinzu.

Für ihr Selbstbewusstsein hat die Treuenbrietzenerin allen Grund. Nach einem Jura- und BWL-Studium arbeitet sie als Wirtschaftsjuristin in Berlin und ist CDU-Landesvorsitzende der christlich-demokratischen Arbeitnehmerschaft. Anja Schmollack sagt, dass es für sie „nicht d a s  Frauenthema, nicht  d i e  frauenpolitische Richtung gibt, sondern dass jedes Thema ein frauenpolitisches sei.“

Nicht nur Familienpolitik – Jedes Thema ist ein frauenpolitisches

Das sieht die 36-Jährige als Auftrag an, den sie für sich formuliert hat und den sie auch in den Frauenpolitischen Rat tragen will. Sie nahm den Vorschlag, Sprecherin zu werden bereitwillig an. Gibt ihr diese Rolle doch die Möglichkeit, den eigenen (politischen) Horizont zu erweitern, an Reibungspunkten zu wachsen und Frauenpolitik größere Außenwirkung zu verschaffen. Und: CDU-intern wird sie jetzt öfter gefragt, was der Frauenpolitische Rat gerade diskutiere.

Themen von Unternehmerinnen stärker in den FPR einbringen

Am Herzen liegen ihr selbstständige Frauen und Unternehmerinnen. Deren Themen stärker in den Frauenpolitischen Rat einzubringen als bisher, hat sie sich ebenfalls vorgenommen. „Unternehmerinnen sind wie Juristinnen ein besonderer Schlag Frauen“ und „wir verschenken Potenziale, wenn wir diese Bereiche ausklammern“.

Insgesamt geht es darum, Frauennetzwerke zu stärken, damit Frauen sich gegenseitig  unterstützen und sich nicht als Konkurrentinnen sehen. „Da könne frau noch viel von Männernetzwerken lernen.“

„Frau kann mehr/alles“ – sagt Anja Schmollack mehrmals während des Gesprächs und sie weiß natürlich, dass das als Angehörige der Generation Y – mit Hochschulausbildung und (noch) ohne Kinder – auch bei anderen Frauen auf Widerstand stoßen kann. Aber Anja Schmollack stellt sich auch selbst immer mal wieder ungewöhnlichen Herausforderungen. Wie der Truppmann-Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr.

Frauen können (heute)  alles – Katharina von Bora ist ein echtes Role Model

Eine Freundin, deren Hand durch einen Unfall teilweise versteift wurde, hat sich dies vorgenommen und gemeinsam wollen sie das versuchen. Als Vorbild bezeichnet sie Andrea Voßhoff, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationspolitik, von der sie viel gelernt hat. Auch ein wenig ihre „Hitzköpfigkeit“ zu zügeln.

Und Katherina von Bora, die Frau an der Seite Martin Luthers, die für sie ein echtes Role Model ist, ihrer Zeit weit voraus war und in Schmollacks Augen viel zu wenig gewürdigt wird. Jetzt im Wahlkampf hat die Frauen Union natürlich ein besonderes Ziel – ihre Spitzenfrau soll Kanzlerin bleiben. An der Aktion „Frauen für Merkel“ beteiligen sich aber nicht nur die Frauen der Union.

Text: Astrid Priebs-Tröger
Foto: Anne Heinlein

Die Frauen Union Landesverband Brandenburg wurde 1991 gegründet und ist seit 1992 Mitglied im Frauenpolitischen Rat. Monika Schulz war von 2002 bis 2004 Mitglied im Sprecherinnenrat.