Termin Informationen:

  • Do
    07
    Jun
    2018
    Fr
    08
    Jun
    2018

    Fachtagung: Ongoing Struggles. Antidiskriminierungsarbeit in Zeiten des Rechtsrucks

    19:00 UhrFriedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, 10785 Berlin

    Die W. Michael Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums Berlin, das Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung und das Center for Intersectional Justice (CIJ) laden gemeinsam ein:

    „Die gleichberechtigte Teilhabe aller und ein gerechter Zugang zu gesellschaftlichen Ressourcen für marginalisierte Gruppen sind politische Ziele, die durch rechtspopulistische Kräfte massiv infrage gestellt werden. Stattdessen zielen sie darauf ab, systemische Ungleichheit zu zementieren und institutionellen Rassismus zu verstärken. Vor diesem Hintergrund widmet sich die Tagung folgenden Fragen: Welche Maßnahmen gegen strukturelle Diskriminierung und Ungleichheit sind im Moment am drängendsten? Welche besonderen Herausforderungen an die Politik einerseits und an die zivilgesellschaftlich Aktiven andererseits stellen sich dabei? Welche Anregungen bieten Erfahrungen anderer Länder – etwa die USA nach der Präsidentschaftswahl Donald Trumps – und Bewegungen, die sich z.B. für die Rechtsgleichheit von LGBTQI*-Menschen einsetzen?

    PROGRAMM

    7. JUNI, 19 Uhr
    W. Michael Blumenthal Akademie, Jüdisches Museum Berlin

    Keynote: „What Lies Underneath: Difficult Histories and the Resurgence of the Far Right“
    *Professor Imani Perry (Princeton University)

    Anschließende Diskussion mit
    *Juliane Seifert (Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)
    *Dr. Emilia Roig (Center for Intersectional Justice, Berlin)
    *Dr. Aleksandra Lewicki (University of Sussex)
    Moderation: Christine Watty

    Informationen und Anmeldung zum Eröffnungsabend am 7. Juni (Anmeldung erwünscht)
    https://www.jmberlin.de/fachtagung-ongoing-struggles

    8. JUNI, ab 9 Uhr
    Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin

    Workshops, Impulsbeiträge und Talkrunden zum Thema Antidiskriminierungsarbeit unter anderem mit:
    *Adam Weiss (European Roma Rights Centre)
    *Dilwar Hussain (New Horizons in British Islam)
    *Dr. Nahed Samour (Center for Intersectional Justice)
    *Jörg Steinert (Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg)
    *Peggy Piesche (ADEFRA e.V.)
    *Katarina Niewiedzial (Integrationsbeauftragte von Berlin-Pankow)

    Anmeldungen für den 8. Juni sind ab sofort möglich per Mail an forum.aj@fes.de.“