Termin Informationen:

  • Do
    22
    Feb
    2018

    Vortrag: Geschichte, Gegenstand und Herausforderungen der Gendermedizin

    19:00 UhrHaus Helene Weber, Wundtstr. 40-44, 14057 Berlin-Charlottenburg

    Der Katholische Deutsche Frauenbund Berlin lädt Interessierte herzlich zum Vortrag ein:

    „Die Heilkunst war einst die Domäne weiser Frauen. Diese wurden durch die Gründung der ersten medizinischen Universitäten unter kirchlicher Führung verdrängt: Männer wurden Ärzte, heilkundige Frauen als Hexen verfolgt. Welchen Herausforderungen stellt sich die Gendermedizin heute? Inwiefern sind Frauen anders krank? Warum profitieren auch Männer von Gendermedizin?

    Mit Dr. Ute Seeland, Fachärztin für Innere Medizin, Gendermedizinerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Geschlechterforschung in der Medizin der Charité

    Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich, unter 030-321 50 21 oder an info@kdfb-berlin.de“