Termin Informationen:

  • Do
    09
    Nov
    2017
    Di
    28
    Nov
    2017

    Aktionswochen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2017

    Land Brandenburg

    An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht zu den Veranstaltungen zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen im Land Brandenburg:

    Barnim

    Eberswalde

    24.11.2017 | Fahnenhissung & Film
    16:00 Uhr, Kreisverwaltung Barnim, Paul Wunderlich Haus, Am Markt 1, 16225 Eberswalde
    Im Anschluss ab 16:30 Uhr: Filmvorführung „Das Mädchen Hirut“ (Originaltitel: Difret) von Zeresenay Mehari, anschließend findet eine Diskussionsrunde statt.
    Veranstaltende: Barnimer Netzwerk gegen Gewalt an Frauen

    Kontakt: Anke Sieber | 03334/ 22669 | info@dreist-ev.de

     

    Brandenburg / Havel

    09.11.2017 | Fachtagung: „Die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen gelingt nicht im Alleingang“
    14:00 – 17:00 Uhr, Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft, Gotthardtkirchplatz 10, 14770 Brandenburg an der Havel
    Veranstaltende: Unabhängiger Frauenverband Brandenburg e.V. und der regionale Arbeitskreis „Keine Gewalt gegen Frauen und Kinder“ in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Brandenburg an der Havel Kornelia Köppe
    Anmeldung: info-frauenhaus-brandenburg@t-online.de

     

    Elbe – Elster

    Herzberg

    24.11.2017 | Fahnenhissung & Infostände

    10:00 Uhr, Kreisverwaltung, Ludwig-Jahn-Str. 2, 04916 Herzberg
    Im Anschluss ab 11:00 Uhr: Infostände in der Südpassage Finsterwalde und dem Elstercenter Elsterwerda mit Angeboten des Weißen Ringes, der Polizei, Familienvereinen und weiteren.

    Kontakt: Ute Miething, Gleichstellungsbeauftragte | 03535 46-1274 | ute.miething@lkee.de

     

    Oberhavel

    Oranienburg

    22.11.2017 | Fahnenhissung & Brottütenaktion

    10:00 Uhr, Schlossplatz 1, 16515 Oranienburg

    Im Anschluss ab 11:00 Uhr: Brottütenaktion mit der Bäckerei Plentz, Bernauer Str. 47, in Kooperation mit dem Frauenhaus OHV

    Kontakt: Heidrun Szczepanski, GBA Stadt Oranienburg | 03301/600 606 | szczepanski@oranienburg.de

     

    Oder – Spree

    Erkner

    24.11.2017 | Fahnenhissung

    Rathaus, Friedrichstr. 6-8, 15537 Erkner

    27.11.2017 | Gesprächsrunde: Ohne Gewalt leben, Sie haben ein Recht darauf!

    16:30 Uhr, Eltern-Kind-Zentrum Erkner, 15537 Erkner
    Kontakt: Anne-Kathrin Herrmann, Gleichstellungsbeauftragte | 03362-795154 | herrmann@erkner.de

     

    Ostprignitz-Ruppin

    Neuruppin

    20.11.2017 | Fahnenhissung und Informationsveranstaltung zum Thema „Medizinische Soforthilfe und vertrauliche Spurensicherung“

    11.00 Uhr, Schulplatz Neuruppin, Am Alten Gymnasium

    Kontakt: Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Ostprignitz-Ruppin Marlies Grunst

    Tel. 03391-688 7020 | E-Mail marlies.grunst@opr.de

     

    Potsdam

     20.11.2017 | Fahnenhissung

    11:00 Uhr, Rathaus Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 80, 14469 Potsdam
    Veranstaltende: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Potsdam und der Arbeitskreis Opferschutz

     

    20.11.2017 | Fahnenhissung
    12:00 – 13:00 Uhr, Innenhof des Landtages, Alter Markt 1, 14467 Potsdam

    Veranstalterin: Präsidentin des Landtages Britta Stark

    Mit Reden von Britta Stark, Präsidentin des Landtages, Diana Golze, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Ina Muhß (SPD-Fraktion), für die frauenpolitischen Sprecherinnen des Landtages und Dr. Katharina Krüth, Sprecherin des Frauenpolitischer Rat Land Brandenburg e.V.

     

    24.11.2017 | Podiumsdiskussion: „Hilfe nach Vergewaltigung – Vertrauliche Spurensicherung in den Kliniken“
    10:00 – 12:00 Uhr, WIS-Etage im Bildungsforum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam (Raum Schwarzschild)

    Kontakt: Martina Traut-Koschnik, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Potsdam Gleichstellung@rathaus.potsdam.de | 0331-289 1081 | bis 20.11.2017

    Anmeldung: Büro für Chancengleichheit und Vielfalt, Friedrich-Ebert-Str. 79-81, 14469 Potsdam

     

    28.11.2017 | Fachtag: „Gewaltschutz für Frauen und Mädchen mit Behinderungen:
    Perspektiven und Strategien für das Land Brandenburg“
    09:00 – 15:00 Uhr, Hoffbauer Tagungshaus, Hermannswerder 23, 14473 Potsdam
    Veranstaltende: Netzwerk der brandenburgischen Frauenhäuser e.V.

    Anmeldung: Anti-Gewalt-Koordinierung Frauen Brandenburg, Charlottenstr. 121, 14467 Potsdam | koordinierung@frauenhaeuser-brandenburg.de | bis 07.11.2017
    Bitte angeben, ob Sie Gebärdensprachdolmetschung benötigen, eine Assistenzperson mitbringen oder anderweitigen Unterstützungsbedarf haben.

     

    Spree – Neiße

    Forst (Lausitz)

    23.11.2017 | Fachforum Menschenhandel – Zwangsprostitution Situation im Land Brandenburg

    10:00 Uhr, Heinrich-Heine-Straße 1, Kreisverwaltung, Kleiner Saal

    Veranstaltende: IN VIA e.V. und das Netzwerk Chancengleichheit Südbrandenburg und die kommunale Gleichstellungsbeauftragte.

    Anmeldung: Sabine Ansorge | 03562 / 98610009 | datenschutzbeauftragte@lkspn.de | bis 16.11.2017

     

    Uckermark

    Schwedt (Oder)

     24.11.2017 | Fahnenhissung & Zumba
    09:00 Uhr,  Rathaus II, Theodor – Neubauer- Str. 5, 16303 Schwedt (Oder)
    Im Anschluss: Zumba im Vereinshaus Kosmonaut
    Veranstaltende: Frauenhaus der EJF und die Gleichstellungsbeauftragte Sabrina Kuhnert

     

    Prenzlau

    23.11.2017 | Vortrag: Verbale und nonverbale Kommunikation, Selbstsicherheit im Auftreten, Stimme und Körpersprache

    10:00 bis 11:30 Uhr, AWO Begegnungsstätte, Klosterstraße 14C in Prenzlau

    Kontakt: Ute Armenat Gleichstellungs-, Senioren- und Behindertenbeauftragte | ute.armenat@uckermark.de

     

    25.11.2017 | Fahnenhissung

    09:00 Uhr, Rathaus Prenzlau, Steinstraße

    Kontakt: Ute Armenat Gleichstellungs-, Senioren- und Behindertenbeauftragte | ute.armenat@uckermark.de

     

    Berlin

    25.11.2017 | Ökumenischer Frauengottesdienst am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen
    18:00 Uhr, Evangelische Martha-Kirche, Glogauer Str. 22, 10999 Berlin

    Ab 19:30 Uhr: Informationsgespräch mit Expertinnen zum Thema „Gewaltschutz für geflüchtete Frauen“

    Mit: Aseman Golshan Bahadori, Referentin für Gewaltschutz für Frauen und Mädchen im Kontext von Flucht bei BORA e.V., erarbeitet Konzepte zum Gewaltschutz geflüchteter Frauen in Einrichtungen.

    Susan Hartmann bietet im Frauentreffpunkt in Neukölln (Trägerschaft: Sozialdienst katholischer Frauen) mobile Beratung und Begleitung für geflüchtete Frauen an, die von häuslicher Gewalt betroffen sind.
    Kontakt: EKBO e.V.  I 030/28096727 I  frauenpastoral@erzbistumberlin.de