Der 25. November ist seit 1999 der internationale UN-Gedenktag, um gegen jegliche Unterdrückung und Gewalt an Frauen zu kämpfen.
Er erinnert an die drei Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 wegen ihrer politischen Aktivitäten gegen die Diktatur auf der Dominikanischen Republik nach monatelanger Verfolgung und Folter ermordet wurden.

Die Fahnenaktion von »Terre des Femmes« wird bundesweit durchgeführt. Am 25. November 2001 ließ die Frauenrechtsorganisation zum ersten Mal die Fahnen wehen, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen.

Die Fahne mit der Aufschrift »NEIN zu Gewalt an Frauen – frei leben ohne Gewalt« wird an diesem Gedenktag an vielen Orten gehisst, um ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Begleitet wird der Aktionstag mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen – auch in Brandenburg!

Der Frauenpolitische Rat Land Brandenburg e.V. stellt auf dieser Webseite jährlich die verschiedenen Aktionen im Land Brandenburg in einem Veranstaltungskalender dar, gibt Pressemitteilungen heraus und beteiligt sich an Fahnenaktionen.

Das diesjährige Schwerpunktthema ist „Tür auf! Schutzräume für alle gewaltbetroffenen Frauen“

Veranstaltungskalender

Veranstaltungsübersicht zum 25.11.2016

 

Pressemitteilungen

Pressemitteilung der Anti-Gewalt Koordinierungsstelle zusammen mit dem Frauenpolitischen Rat

Presseeinladung zur Fahnenaktion vor dem Landtag 22.11.2016

Pressemitteilung zur Fahnenaktion vor dem Landtag 25.11.2016